cresc...MeWe

Über das Seminar

Die International Composer & Conductor Seminars (ICCS) sind ein neu konzipiertes Mentoringprogamm zur konzentrierten Förderung des komponierenden und dirigierenden Nachwuchses auf dem Feld der zeitgenössischen Musik. Initiiert wurde das Projekt von Ensemble Modern (EM), Internationaler Ensemble Modern Akademie (IEMA) und der Aventis Foundation. Insgesamt drei Module für Dirigent*innen und Komponist*innen zwischen 20 und 30 Jahren wurden entwickelt, die sich ergänzend ein umfassendes und nachhaltiges Mentoringprogramm ergeben. Das Modul ICCS young_professionals richtet sich an junge Komponist*innen (Höchstalter 32 Jahre) und Dirigent*innen (Höchstalter 30 Jahre) aus der ganzen Welt. Betreut werden die Komponist*innen und Dirigent*innen von Mitgliedern des Ensemble Modern als Mentoren und renommierten Coaches für Komposition und Dirigieren.


young_professionals erstreckt sich über neun Monate und ist in drei Abschnitte gegliedert: die Conception Session, in der erste Ideen und Ansätze formuliert und diskutiert werden, die Reading Session, in der erste Skizzen und Werkteile ausprobiert werden, und schließlich die Performance Session. In dieser Phase werden die neuen Stücke konkret geprobt und dann zur Uraufführung gebracht. Daneben erhalten auch zwei Dramaturg*innen die Gelegenheit, den Entstehungsprozess der Neukompositionen mit einem selbst entwickelten Format zu begleiten, welches den musikalischen Prozess reflektiert und nach außen kommuniziert.


2021/22 findet young_professionals unter der Leitung des Ensemble Modern, der Komponistin Lucia Ronchetti und dem Dirigenten Stefan Asbury statt. Die fünf Uraufführungen werden im Rahmen der cresc...Biennale am 5. März 2022 zu hören sein. Angelehnt an das Festivalthema, ist den Teilnehmenden dabei die Aufgabe »Give us a poem« gestellt.

X