cresc...MeWe

Eröffnungskonzert - Earth Dances

Harrison Birtwistle: Earth Dances for Orchestra (1985–86/2001) freitagsküche: MeWe_Eine kulinarische Verwerfung

Ensemble Modern, hr-Sinfonieorchester, Dima Slobodeniouk (Dirigent), freitagsküche


Außerdem:

Harrison Birtwistle: Earth Dances – Eine begehbare Klang- und Lichtinstallation (2021/22), UA

Zugangszeiten: 18.00, 20.15 und 21.00

Norbert Ommer (Klangregie), Klaus Grünberg (Licht und Raum)


hr-Sendesaal Frankfurt, hr-Goldhalle, hr-Fernsehstudio 1


Hier werden Naturkräfte körperlich spürbar. Das großbesetzte Orchesterwerk ›Earth Dances‹ des britischen Komponisten Sir Harrison Birtwistle zählt zu den eindrucksvollsten Musikstücken des ausgehenden 20. Jahrhunderts. Dem lebendigen Inneren, den gigantischen Energiefeldern und Kräften, aber auch der Fragilität unseres Planeten gibt Birtwistle eine mächtige Stimme. Das Publikum erlebt an diesem Abend sowohl die Live-Aufführung als auch eine neu entwickelte immersive Raum- und Klanginstallation, in der es sich frei durch einen Klang- und Lichtraum aus Instrumentalklängen, Gruppen und Orchesterklangmassen bewegen kann, und so dem Werk auf eine ganz individuelle Art begegnet. Die Frankfurter Kunst-Koch-Institution freitagsküche entwirft für diesen ungewöhnlichen Eröffnungsabend eine Raumskulptur. Eine begeh- und essbare kulinarische »Verwerfung«, bei der die Gäste künstlerisch gestaltete Stationen passieren und dort geschmackssensorische Erlebnisse erfahren und einsammeln. Am Ende dieses Parcours entsteht aus vielem Einzelnen eine essbare Komposition.


cresc... wird ermöglicht durch den Kulturfonds Frankfurt RheinMain.


Tickets

30,- € | erm. 16,- €

www.hr-ticketcenter.de


Im 3er-Wahlabo mit 25% Ersparnis buchbar (nur telefonisch unter 069 155 2000).


Die Tickets für das Eröffnungskonzert sind zunächst nur für das Orchesterwerk ›Earth Dances‹. Zugang zu der begehbaren Klang- und Lichtinstallation und der freitagsküche sind im Preis enthalten, allerdings gelten Kapazitätsbeschränkungen. Über Platzreservierungen informieren wir Sie nach dem Ticketkauf, frühestens im Januar 2022.

X