cresc...Transit

Martin Grütter

Martin Grütter, geboren1983, studierte Komposition und elektronische Musik in Berlin und Frankfurt.
Seine Werke werden weltweit von führenden Interpreten wie dem Ensemble Modern oder dem Ensemble Intercontemporain u. a. bei den Wittener Tagen, Klangspuren Schwaz, Bregenzer Festspielen und dem MATA-Festival New York aufgeführt. Er erhielt zahlreiche Preise und Stipendien (u. a. von der Deutschen Bank Stiftung, dem Berliner Senat, der IEMA, Mahler-Kompositionspreis 2010, Ligeti-Kompositionspreis 2007). Seit 2011 ist er künstlerischer Leiter der Festivalreihe »Schwelbrand«.


Martin Grütters Musik beschäftigt sich mit Virtuosität, Übermenschlichkeit, Ironie, Irrsinn, Performanz, Rhythmus und Sprache. Er schreibt Solo-, Ensemble-, Orchester- und Vokalmusik, Musiktheater sowie elektronische Musik. Er lebt und arbeitet in Berlin.


24. November 2017, 18.30 Uhr: Woher/Musik/Wohin – Roundtable

24. November 2017, 20.00 Uhr: Take Death


Homepage

X