cresc...Transit

Leana Alkema

Die südafrikanische Cellistin Leana Alkema wurde 1987 in Windhoeck, Namibia geboren und lebt als freischaffende Künstlerin in Frankfurt am Main. Sie erhielt in ihrer Heimat Südafrika bereits viele Preise als Cellistin und kam anschließend für ihr weiteres Studium nach Frankfurt. An der HfMDK Frankfurt studierte sie bei Prof. László Fenyö (2010-2011) und schloss ihr Masterstudium bei Sabine Krams im November 2016 ab. Viele musikalische Impulse erhielt sie durch die Teilnahme an Festivals und Kursen in Südafrika und Europa und studierte u.a. bei Ditta Rohmann am Crescendo International Summer Institute in Ungarn.


Sie ist als freischaffende Solistin, Kammermusikerin, Orchestermusikerin, Cellolehrerin und Chorleiterin tätig und ist u.a. Mitglied des Palais-Orchester in Frankfurt. Seit einigen Jahren entwickelt sie sich in der »live« Komposition-Kunstform »Sound Painting« weiter. Musik und Heimat liegen der Cellistin besonders am Herzen, und es begeistert sie, wenn sie beides miteinander verbinden kann. Zusammen mit Crescendo International hat sie daher 2016 das erste Crescendo Summer Institute für Musiker in Südafrika organisiert, dessen Fortsetzung im Frühjahr 2018 stattfinden wird.


23. November 2017, 17.00 Uhr: Crossing Roads I

X