cresc...Transit

Albert Horne

Albert Horne stammt aus Südafrika und studierte in London. 2007–2014 war er Chorleiter und Dirigent an der Oper in Kapstadt/Südafrika. 2013 erhielt er mit seinem Chor den International Opera Award in London. 2012 war er Chorchef bei Gershwins »Porgy and Bess« mit den Berliner Philharmonikern unter Simon Rattle. Er dirigierte u. a. die Münchner Symphoniker, Orchestra Victoria (Melbourne), das Orchestre Pasdeloup in Paris und an den Opernhäusern in Bordeaux, Malmö, Tel Aviv, London (ENO) und Cardiff (WNO). Seit 2014 ist er als Chordirektor in Wiesbaden engagiert. Neben sämtlichen Choreinstudierungen des Repertoires übernahm Albert Horne hier bereits die Musikalische Leitung von »Candide«, »Madama Butterfly«, »Boris Godunow«, »Peter Grimes« und »La Bohème« sowie ein Sinfoniekonzert des Hessischen Staatsorchesters. Die neue Saison eröffnet er mit dem Dirigat der Uraufführung »Schönerland«.


25. November 2017, 19.30 Uhr: Schönerland

X