cresc...MeWe

Liberation Orchestra of Inverted Traditions

Das Liberation Orchestra of Inverted Traditions setzt sich zusammen aus dem Ensemble Modern und einer wechselnden Gruppe von Musiker*innen aus Westafrika. Das Projekt begann 2019, als das Ensemble Modern auf Einladung des Goethe Instituts Senegal zum ›AfriCourage‹ Festival nach Gambia reiste, wo ein auf Improvisation basierendes Konzert realisiert wurde. Nach dieser ersten Zusammenarbeit wird das Liberation Orchestra of Inverted Traditions im Jahr 2021 ein neues Konzertprojekt entwickeln, das im März 2022 im Rahmen der cresc... Biennale für aktuelle Musik Frankfurt Rhein Main uraufgeführt wird. Für dieses Konzert kommen fünf Musiker aus dem Senegal nach Darmsatdt, um die Zusammenarbeit fortzusetzen. Außerdem stößt für dieses Konzert der Komponist und Schlagzeuger Jessie Cox zum Klangkörper hinzu, mit dem das Ensemble Modern im Projekt ›Afro-Modernism in Contemporary Music‹ 2020 erstmals zusammenarbeite. Bereits Anfang November 2021 reisten zwei Musiker des Ensemble Modern zu Vorproben in den Senegal.


Erklärtes Ziel des Liberation Orchestra of Inverted Traditions ist es, einen Dialog zwischen verschiedenen Musikkulturen und Aufführungstraditionen zu schaffen, in dem die Beteiligten sich auf Augenhöhe austauschen und gemeinsam auftreten können.

X