cresc...HUMAN__MACHINE

Über das Seminar

Das einmalige Projektmodell „Internationales Kompositionsseminar“ (IKS) der Internationalen Ensemble Modern Akademie (IEMA) setzt durch seine künstlerischen und technischen Angebote sowie vor allem auch seine zeitliche Struktur weltweit Maßstäbe. 2004 auf Initiative der Allianz Kulturstiftung ins Leben gerufen erhalten Komponist*innen im Abstand von ca. zwei Jahren die Möglichkeit, ein neues Werk unter optimalen Bedingungen auf höchstem Niveau in einem professionellen und internationalen Kontext zu erarbeiten.


Unter kompetenter Anleitung von Enno Poppe, einem der wichtigsten Vertreter der zeitgenössischen Musik und gefragten Dirigenten, und mit dem Ensemble Modern können beim 9. Internationalen Kompositionsseminar fünf ausgewählte Komponist*innen neue Werke im Rahmen des weiterentwickelten, dreiteiligen Seminarmodells erarbeiten. Dieser mehrstufige „work in progress“ ermöglicht einen intensiven Erfahrungs- und Wissenstransfer.


Ausgangspunkt für den künstlerischen Dialog wird das Thema HUMAN__MACHINE sein, das 2020 im Mittelpunkt der cresc... Biennale für aktuelle Musik Frankfurt Rhein-Main stehen wird. Das Internationale Kompositionsseminar ist seit 2011 fester Bestandteil des Festivals, wodurch sich die Möglichkeit einer nachhaltigen Verbreitung der kompositorischen Ergebnisse ergibt.


Die Ergebnisse werden am 1. März 2020 in einem neuen Konzertformat präsentiert, welches sich über mehrere Stunden erstreckt und somit nicht nur jedem einzelnen Werk einen neuen Wirkungsraum eröffnet, sondern durch dazwischengeschaltete diskursive und filmische Beiträge das Festivalthema facettenreich ausleuchtet.


Programm

X