cresc...Transit

cresc...2O17

Programm ab Juli online!

Unter dem Motto TRANSIT präsentiert die vierte Ausgabe der Biennale für Moderne Musik Frankfurt Rhein Main ›cresc...‹ vom 22. bis 26. November 2017, Ensemble- und Orchestermusik, Jazz, Tanz- und Musik-Performances in der Region Frankfurt Rhein Main. Der Begriff des ›TRANSITS‹, der mit Musik und Klangkunst geradezu wesenhaft verbunden ist, bildet dabei ein Spannungsfeld, dem im Festival ein besonderer Raum gegeben wird: mit Künstlern, die Brücken schlagen, Grenzen überschreiten, sich stets neu verorten, sich zwischen Ländern, Kulturen und Genres bewegen. So etwa der Komponist Isang Yun, dessen Geburtstag sich 2017 zum 100. Mal jährt. Zeitlebens vermittelte er zwischen Süd- und Nordkorea, Europa und Asien, aber auch zwischen Tradition und Avantgarde, zwischen Kunst und Politik. Auch die Uraufführungen junger Komponisten des Internationalen Kompositionsseminars zeigen zahlreiche Verknüpfungspunkte zu aktuellen Diskursen auf. cresc...2017 setzt sich mit den gesellschaftlichen und politischen Kristallisationsformen der Themen Flucht, Verfolgung, Migration, Identität und Freiheit künstlerisch und diskursiv auseinander.

›cresc...Biennale für Moderne Musik Frankfurt Rhein Main‹ ist ein Festival von Ensemble Modern und hr-Sinfonieorchester in Kooperation mit Alte Oper Frankfurt, Institut für zeitgenössische Musik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main, Internationale Ensemble Modern Akademie, Staatstheater Wiesbaden und weiteren Partnern.

X